Gemeinsam stark- die JAV`en der Wohnungswirtschaft vernetzen sich!

Am 27.04.2015 lud ver.di erstmalig zum deutschlandweiten JAV Vernetzungstreffen der Wohnungswirtschaft in Hannover ein. Unter der Leitung des Jugendsekretärs Marvin Reschinsky steckten 11 Teilnehmer aus insgesamt 6 verschiedenen Wohnungsunternehmen zum ersten Mal die Köpfe zusammen, um in erster Linie Erfahrungen aus dem JAV- Alltag auszutauschen.

Hierbei lag der Schwerpunkt besonders auf der Übernahme der Azubis nach der Ausbildung. Oft müssen Auszubildende, trotz einwandfreier Eignung und Engagement, um eine sichere Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis bangen. Die Lösung für dieses Problem haben die JAVen schnell erkannt- gute Zukunftsperspektiven entstehen durch eine starke Positionierung in der Tarifrunde sowie durch eine starke Zusammenarbeit zwischen JAVen und ver.di! Doch was überhaupt ist eine Tarifrunde? Wie genau sehen Tarifverhandlungen aus? Und wie können wir Azubis unsere Forderungen aktiv in die Tarifverhandlungen einbringen?
Den Nachmittag verbrachten die Teilnehmer damit, mit der Hilfe von Marvin Reschinsky Antworten auf genau diese Fragen zu finden. Nicht nur der Tarifvertrag wurde unter die Lupe genommen. Im Dialog wurden auch Möglichkeiten zusammengetragen, durch die man Azubis stärken kann, ihre Ideen und Anregungen zu vertreten. In Zukunft möchten die JAVen mit der Unterstützung von Ver.di einen stärkeren Zusammenhalt der Azubis entwickeln.
Am Ende des Tages waren sich alle einig- bei einem einmaligen Treffen soll es auf keinen Fall bleiben! Die JAVen werden nun jährlich zusammen kommen, um sich über Fortschritte, Erfahrungen und Probleme rund um das Azubi Leben in ihren Unternehmen auszutauschen und sich vor Allem gegenseitig zu unterstützen. Ziel ist es auch, das Projekt durch den Beitritt weiterer Wohnungsunternehmen an Größe, jedoch auch an Erfahrungen und Blickwinkeln, wachsen zu lassen.

Laura Neuschulz, für die JAV der LEG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.