ver.di-Positionen zur Wohnungspolitik

Wohnen ist Menschenrecht. Die Versorgung mit Wohnraum gehört zur Daseinsvorsorge und ist damit eine staatliche Aufgabe. Häuser und Wohnungen sind mehr als ein Dach über dem Kopf: Sie sind unser Lebensmittelpunkt, bieten uns ein soziales Umfeld und geben uns Chancen zur Bildung von Nachbarschaft. In der Regel sind sie auch Voraussetzung für einen Arbeitsplatz. Zentrale Aufgabe von Wohnungspolitik muss es daher sein, menschenwürdigen und bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen zur Verfügung zu stellen. Dieser Aufgabe werden Bund, Länder und Kommunen nur noch unzureichend gerecht.
ver.di mischt sich in die Debatte um eine gute Wohnungspolitik sowohl auf Bundesebene als auch auf Landes- und kommunaler Ebene ein. Wir haben eine Reihe von Forderungen entwickelt, die wir in Bündnisse einbringen oder auch direkt an die Politik herantragen.

Hier gibt es alle bundesweiten Forderungen und Broschüren:

Wipo-Aktuell: Mieten – der Ball liegt jetzt beim Bund pdf-Datei 199 KB
ver.di-Positionspapier: Gutes Wohnen – Arbeiten – Leben. Aufbruch in eine solidarische Wohnungspolitikerdi  pdf-Datei 130 KB
Broschüre: Gutes Wohnen für alle – Für eine soziale Wohnungspolitik  pdf-Datei 1 MB
Positionspapier des Bundesfachbereichs Besondere Dienstleistungen: Gutes Wohnen und gute Arbeit vor Rendite –Wohnungspolitisches Diskussionspapier pdf-Datei 483 KB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.