[MTV WoWi] Bisher nicht viel Neues!

Nachdem die Sondierungsgespräche zwischen den Bundestarifkommissionen ver.di/IG BAU und dem Arbeitgeberverband in November krankheitsbedingt verschoben werden mussten, konnte der Termin am 19.01.23 nachgeholt werden. Mitte Februar treffen sich die Tarifkommissionen zu einer Klausur, um die Ergebnisse der Sondierung zu bewerten. Die nächsten Verhandlungen mit den Arbeitgebern sind für den 21.03.23 geplant. Weitere Infos folgen….

Warnstreik in Berliner Wohnungswirtschaft und Facilityunternehmen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft für Donnerstag, den 12. Januar 2023 alle Beschäftigten der degewo Gebäudeservice, der fletwerk GmbH und der Gewobag MB in den ganztägigen Warnstreik.

ver.di verhandelt seit einiger Zeit Haustarifverträge in den Berliner  landeseigenen Wohnungsgesellschaften und Facilityunternehmen. Hausmeister/innen, Grünpfleger/innen, Handwerker/innen, Buchhalter/innen und die Beschäftigten in der Servicehotline, siealle haben eins gemeinsam: schon vor Monatsende ist das Geld alle. Deshalb ist der Ansatz von ver.di in allen laufenden Tarifauseinandersetzungen gleich: ein deutliches Plus auf dem Gehaltszettel, mindestens aber die Inflationsrate.

Nun sind drei der Tarifrunden eskaliert. Bei der degewo Gebäudeservice, der 100%igen Facilitytochter der degewo, der fletwerk GmbH, dem Facilityunternehmen, das die Bestände der Gewobag betreut, sowie der Gewobag MB, deren Beschäftigte das Kündigungsmoratorium des Senats umsetzen, wurden die Verhandlungen ergebnislos untergebrochen. Die Beschäftigten werden nun in den Warnstreik gerufen.

Warnstreik in Berliner Wohnungswirtschaft und Facilityunternehmen weiterlesen

CC0 Public Domain

Belegschaft der Baugesellschaft Hanau lehnt Tarifeinigung ab!

80 % stimmen mit „Nein“. ver.di bietet weitere Verhandlungen an.

Die Belegschaft hat abgestimmt. 80 % der Umfrageteilnehmer haben sich gegen die Annahme des Tarifergebnisses ausgesprochen. Dies hat ver.di der Geschäftsführung mitgeteilt. Belegschaft der Baugesellschaft Hanau lehnt Tarifeinigung ab! weiterlesen

[MTV/ Tarifinfo Nr. 2] Es bleibt schwierig!

Nach der ersten Verhandlungsrunde im Juli fand nun am 20. September 2022 die zweite Tarifverhandlungsrunde u. a. zum Manteltarifvertrag für die Beschäftigten in der Deutschen Immobilienwirtschaft statt. Auch in dieser Verhandlungsrunde stieß die Verhandlungskommission wieder auf eine Erwartungshaltung der Arbeitgeber, die für uns nicht akzeptabel ist.

Neben den Themen Zeitwertkonto, Job-Rad, betriebliche Altersvorsorge und Umwandlung von Entgelt in zusätzliche Freizeit war es vor allem der Manteltarifvertrag, der einmal mehr zeigte, dass Arbeitgeberverband und Gewerkschaften in ihren Überlegungen noch weit voneinander entfernt sind.

Um weiterhin an der Weiterentwicklung der Themen zu arbeiten, wurde vereinbart, im November noch einmal in Sondierungsgespräche zu gehen und erst danach wieder zu verhandeln.

Wir bleiben dran, mach auch du mit!!!

WoWi – Tarifinfo 2_2022 – Es bleibt schwierig

Vorläufige Einigung bei Baugesellschaft Hanau

Die Belegschaft ist gefragt! Jetzt mitentscheiden!

In der zweiten Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaft und Geschäftsführung am 13. September konnte eine vorläufige Einigung erzielt werden. Wie sieht diese aus, und wie geht es weiter? Vorläufige Einigung bei Baugesellschaft Hanau weiterlesen

Baugesellschaft Hanau: Auftakt ohne Einigung

Tarifverhandlungen bis September vertagt

Geschäftsführung bekräftigt Absicht in den Flächentarifvertrag zu wechseln Baugesellschaft Hanau: Auftakt ohne Einigung weiterlesen

Creative Commons — Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)

Baugesellschaft Hanau: ver.di fordert 6,5 % Lohnerhöhung

Geschäftsführung beabsichtigt Wechsel in die Tarifbindung der Wohnungswirtschaft

ver.di-Mitglieder beschließen Forderung. Aufnahme von Verhandlungen am 9. August

Baugesellschaft Hanau: ver.di fordert 6,5 % Lohnerhöhung weiterlesen