Tarifabschluss NHW 2022-2023

Nassauische Heimstätte: Mindestens 4,4 % bis 2023

Mindestens 4,4 % Entgeltsteigerung in zwei Schritten bis 2023

1000 € Corona-Prämie  im Dezember 2021

Bereits in der ersten Runde der Tarifverhandlungen konnte die Tarifkommission mit der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt einen Tarifabschluss erzielen. Die Gespräche verliefen konstruktiv und wurden angesichts der aktuellen Lage online geführt.

Danach steigen die Vergütungen der Südtabelle zum 01.01.2022 um 2,0 %, zum 01.01.2023 um 2,4 %. Die Nordtabelle erhält eine leicht höhere Anpassung nach oben, um den absoluten Abstand zur Südtabelle nicht weiter anwachsen zu lassen.

Darüber hinaus wird an alle Beschäftigten inklusive der Auszubildenden mit dem Dezembergehalt eine Corona-Prämie i.H.v. 1000 € ausbezahlt. Diese ist laut der gesetzlichen Regelungen steuer- und abgabenfrei (=netto)! Dies entspricht unserem Anliegen, mit einer „sozialen Komponente“ insbesondere die unteren und mittleren Entgeltgruppen zu erreichen, und der aktuell hohen Inflationsrate etwas entgegen­zusetzen, sowie die herausragenden Leistungen der vergangenen Monate entsprechend zu honorieren.

Auszubildende erhalten in jedem Ausbildungsjahr eine Steigerung der Vergütung um 50 €, jeweils zum 01.01.22 und zum 01.01.23. Zu Guter Letzt wurde die bisher im Süden gezahlte Buchungspauschale abgeschafft. Diese wird in die Tabellenentgelte integriert.

Nicht durchsetzen konnten wir uns mit unserer Forderung nach Einführung einer Jahressonder­zahlung.

Insourcing der Handwerkerleistungen kommt
Überleitungstarifvertrag schützt Besitzstände

Auch beim Thema Handwerker-Dienstleistungen sind sich ver.di und der Arbeitgeber einig geworden. Die in Zukunft einzustellenden Handwerker erhalten einen eigenen Tarifvertrag, der den dortigen Anforderungen und Rahmenbedingungen gerecht wird.

Gleichzeitig werden die bisher in den Regie-Betrieben tätigen Beschäftigten in die neue Tabelle überführt. Zur umfassenden Absicherung der Besitzstände wird ein Überleitungs­tarifvertrag geschlossen, der die bisherige Vergütung mindestens sichert.

Download: Tarifinfo NHW: Abschluss 2022-2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.